Heeslingen

Standortprofil Heeslingen / Samtgemeinde Zeven


Gemeinde Heeslingen


Einwohnerzahl

(31.12.2018, eigene Erhebungen)

Gemeinde Heeslingen: 4.823, davon ca. 3,30 % ausländische Mitbürger


Zentralität


Gemeinde Heeslingen: Grundzentrum

Wirtschaftsstruktur


Heeslingen ist Standort des Landmaschinen- und des Handels. Zahlreiche Betriebe sowie Gewerbeunternehmen aus Handel, Handwerk und Landwirtschaft, auch in den Ortsteilen, kennzeichnen diesen Standort.

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte


Größter Betrieb ist im Gewerbegebiet Kreuzkamp Fricke GmbH & Co. KG. sowie in Weertzen die Firma Jöllenbeck GmbH mit der Marke SpeedLink

Beschäftigte am Arbeitsort: 1.721
Beschäftigte am Wohnort: 1.708
Einpendler nach Heeslingen: 1.436
Auspendler aus Heeslingen: 1.423
Pendlersaldo: +13
Zahl der Betriebe: 132
(Quelle: Agentur für Arbeit, Stand 30. Juni 2012)

Hebesätze 2019:


Grundsteuer A: 390 v. H.
Grundsteuer B: 390 v. H.
Gewerbesteuer: 380 v. H.


Samtgemeinde Zeven


Einwohnerzahl

(alle Werte 31.12.2018, eigene Erhebungen)

Samtgemeinde Zeven: 23.289, davon ca. 6,73 % ausländische Mitbürger


Arbeitslosenquote


Derzeit 3,5 % (August 2018)


Wirtschaftsstruktur


Die Samtgemeinde Zeven ist Bestandteil der Metropolregion Hamburg, eines der stärksten Wirtschaftsstandorte weltweit. Die Samtgemeinde Zeven ist Verwaltungseinheit und -gemeinschaft der Stadt Zeven und der Gemeinden Elsdorf, Gyhum und Heeslingen sowie einer der bedeutenden Industriestandorte zwischen Elbe und Weser. In der Samtgemeinde Zeven gibt es derzeit rund 690 Unternehmen mit sozialversicherungspflichtigten Beschäftigten.

Beschäftigte am Arbeitsort: 11674

Einpendler: ca. 8021
Auspendler: ca. 6114
Pendlersaldo: +1907

Quelle: Landesamt für Statistik Niedersachsen (Stand 31.12.2016). Hinweis: Diese Zahlen geben alle Pendlerbewegungen wieder, auch von Pendlern von einer Gemeinde in die Nachbargemeinde der Samtgemeinde Zeven. Die Daten wurden auf Basis der Gemeinden erhoben.

Touristische Kennzahlen


Gästebetten: ca. 500 in Hotels (Kategorien ***S, **), Hotels Garni, Pensionen, Privatzimmern sowie Ferienhäusern und wohnungen.
Gästeankünfte: ca. 31.250
Übernachtungen: ca. 55.000
durchschnittliche Aufenthaltsdauer 2,3 Tage

(Quelle: NLS Niedersachsen, sowie eigene Berechnungen)



Grafik Beschäftigte
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit Stade, September 2012



zur Druckversion Druckversion anzeigen