Samtgemeinde Zeven warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Veröffentlicht am: 08.02.2021

Die Verwaltung der Samtgemeinde Zeven macht darauf aufmerksam, dass das Betreten von gefrorenen öffentlichen Wasserflächen wie Badeseen, Regenrückhaltebecken, Feuerlöschteiche etc. generell untersagt ist. Hintergrund hierfür ist, dass die für ein gefahrloses Betreten und Befahren der Eisfläche notwendige Eisdicke nicht garantiert und somit keine Haftung von Seiten der Samtgemeinde Zeven übernommen werden kann. Die Samtgemeinde bittet die Bürgerinnen und Bürger hierfür um Verständnis. „Nehmen Sie zur Ihrer eigenen Sicherheit Abstand vom Betreten und Eislaufen auf öffentlichen Gewässern“, so der eindringliche Hinweis der Zevener Verwaltung. Eisrettungen durch die Feuerwehr können zu einer möglichen Erstattung der Einsatzkosten führen.