Corona bedingte Änderungen im Rathaus Zeven

Veröffentlicht am: 12.01.2022

Aufgrund der Corona-Pandemie und der steigenden Infektionszahlen passt die Samtgemeinde Zeven ab sofort ihren Service an.

Im Zevener Rathaus gelten nach wie vor die bekannten 3G Regeln (geimpft, genesen, getestet). Entsprechende Nachweise sind mitzuführen. Im Rathaus und den Außenstellen ist das Tragen einer FFP2 – Maske nun verpflichtend. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Angelegenheiten zunächst telefonisch oder per E-Mail vorzutragen. Erst bei unaufschiebbaren und unausweichlichen Angelegenheiten sollte schließlich ein Termin vereinbart und dann das Rathaus termingenau zu den bekannten Öffnungszeiten aufgesucht werden. Somit ist gewährleistet, dass die gewünschten Ansprechpartner vor Ort erreichbar sind und sich nicht an ihren Homeoffice-Arbeitsplätzen befinden.

Der BürgerServce der Samtgemeinde bietet zudem ab dem 17. Januar 2021 wieder die Vereinbarung von Terminen online an. Über die Homepage www.zeven.de kann unter "Online-Terminvereinbarung" direkt der Termin gebucht werden. Mit diesen Maßnahmen möchte die Samtgemeinde Zeven den Service im Zevener Rathaus in dieser schwierigen Pandemie-Phase für die Bürgerinnen und Bürger aufrecht erhalten. Sie leistet damit gleichzeitig einen Beitrag, Kontakte zu reduzieren und unnötige Infektionen zu vermeiden. Sobald sich weitergehende Änderungen ergeben, wird die Samtgemeindeverwaltung über die Tagesspresse, ihre Internetseite, sowie über die bekannten Kanäle in den Sozialen Medien rechtzeitig informieren.