Coronafälle im Landkreis (09.06.2021)

Veröffentlicht am: 09.06.2021

Im Landkreis gibt es seit Dienstag keine neuen Corona-Fälle. Insgesamt wurden bisher 3.996 Fälle gezählt. 3.868 davon sind mittlerweile wieder genesen. Damit gibt es aktuell 39 Infizierte, von denen sich 8 Personen in stationärer Behandlung befinden.


Weiterhin an die Regeln halten

Der Landkreis weist noch einmal darauf hin, dass die weiterhin sinkenden Zahlen nicht bedeuten, dass die Corona-Pandemie überwunden ist. Selbstverständlich müssen sich alle, auch Geimpfte und Genesene, weiterhin an die bekannten Regelungen halten. Nach aktuellem Stand der Wissenschaft schützt eine Infektion oder Impfung zwar vor eigenen schweren Krankheitsverläufen, sie schließt aber eine mögliche Ansteckung anderer Personen nicht komplett aus. Es besteht also durchaus noch die Gefahr, dass man das Virus an andere weitergibt. Daher gilt auch für diese Personengruppe: Abstand halten, Mundschutz tragen und Kontaktbeschränkungen beachten. Dort, wo es gefordert ist, müssen die Kontaktdaten hinterlassen werden.

„Wir alle möchten, dass jetzt möglichst viele Beschränkungen langfristig aufgehoben werden. Das setzt voraus, dass die Infektionszahlen weiterhin so gering bleiben. Halten Sie sich deshalb bitte weiterhin konsequent an die AHA+L Regeln und lassen sich impfen.“, so Landrat Luttmann.

7-Tage-Inzidenz

Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz“ für den Landkreis liegt bei 7 Neuinfektionen in Bezug auf 100.000 Einwohner (Stand: 09.06.2021, 03:11 Uhr) (Quelle: RKI).

Geschlecht (Gesamtzahl Fälle)
1.997 Männer (+0)
1.999 Frauen (+0)

Verwaltungseinheiten (aktuell aktive Fälle)
Stadt Bremervörde: 2 Fälle
Samtgemeinde Geestequelle: 0 Fälle
Gemeinde Gnarrenburg: 0 Fälle
Samtgemeinde Selsingen: 2 Fälle
Samtgemeinde Zeven: 19 Fälle
Samtgemeinde Sittensen: 3 Fälle
Samtgemeinde Tarmstedt: 1 Fall
Stadt Rotenburg (Wümme): 5 Fälle
Samtgemeinde Sottrum: 1 Fall
Gemeinde Scheeßel: 2 Fälle
Samtgemeinde Fintel: 1 Fall
Samtgemeinde Bothel: 2 Fälle

Stadt Visselhövede: 1 Fall

Alter (Gesamtzahl Fälle)
• Personen 0-9 Jahre: 248
• Personen 10-19 Jahre: 408
• Personen 20-29 Jahre: 701
• Personen 30-39 Jahre: 601
• Personen 40-49 Jahre: 552
• Personen 50-59 Jahre: 626
• Personen 60-69 Jahre: 377
• Personen 70-79 Jahre: 220
• Personen 80-89 Jahre: 194

• Personen 90-99 Jahre: 69

Verstorben (Gesamtzahl Fälle)
89 Personen

Quarantäne (aktueller Stand)

Insgesamt befinden sich zurzeit rund 97 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Stand 09.06.2021

Wer einen Termin machen möchte oder Fragen zur Warteliste und zum Impfen allgemein hat, wendet sich montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr an die Impfhotline des Landes unter 0800 9988665. Impftermine können auch online über das Impfportal des Landes gebucht und auch wieder storniert werden.

Das Impftelefon des Landkreises ist montags bis freitags von 8.30-16 Uhr unter der Telefonnummer 04281 711-7960 erreichbar. Anfragen können auch per E-Mail an anmeldung.impfzentrum@lk-row.de gestellt werden. Beantwortet werden Fragen zur Impfung im Impfzentrum, Impfberechtigung (Priorisierung) und Verschiebung oder Stornierung von Terminen. Fragen zur Warteliste können hier nicht beantwortet werden. 

Alle Fragen zur Corona-Verordnung und zum Infektionsschutzgesetz beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises montags bis freitags von 9-13 Uhr unter 04261 983-983.

Allgemeine Informationen und die aktuellen Fallzahlen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/corona abrufbar.