Kita Oste-Wichtel macht dank Spende Ausflüge ins Umland

Veröffentlicht am: 12.10.2021

„Den Kleinsten einen großen Tag bescheren“ war das Motto, was die 2. Herrenmannschaft des Heeslinger SC´s sich gesetzt hatte. Nach den vielen Corona-Einschränkungen im letzten Kindergartenjahr wollten die Fußballer den Kindern gerne ein Freude machen und spendierte Kurzerhand den Krippen- als auch den Kindergartengruppen einen Ausflug.

Jüngst ging es bei schönem Wetter für die Raupen- und Marienkäfergruppen der Oste-Wichtel mit einem großen Reisebus zum Mühlenhof nach Vorwerk. Die Busfahrt alleine war für die Kinder schon ein Erlebnis der besonderen Art. Dort angekommen nahm sie das Team des Mühlenhofs in Empfang und zeigte den Kindern, was es auf dem Hof alles zu sehen, entdecken und auszuprobieren gibt.

Natürlich gehören zu einem Hof auch Tiere, die zuallererst einmal gefüttert werden mussten. Ziegen, Schafe, Hühner, Pferde, Kühe und Kaninchen wurden von den Krippenkindern reichlich versorgt.

Bei schönem Wetter wurde nach einem ausgiebigen Picknick der Hof mit all seinen Attraktionen erkundet. Die Kinder fuhren mit Trettreckern, Go Karts und weiteren Fahrzeugen zahlreiche Runden auf dem Hof. Die Strohscheune bot den Kindern mit ihren Spielmöglichkeiten einen zusätzlichen großen Spaß, bevor die Sprösslinge dann mittags von ihren Eltern direkt am Mühlenhof wieder abgeholt wurden.

Die drei Kindergartengruppen der Oste-Wichtel fuhren, dank vieler freiwilliger Fahrgemeinschaften der Eltern, zwei Monate später in die entgegengesetzte Richtung und besuchten das schöne Klostergut in Burgsittensen. Dort wurden sie herzlichst von Sirgid Wülpern begrüßt, die anschließend die Kinder mit vielen Angeboten durch den Vormittag begleitete. Die Kinder erkundeten gemeinsam mit ihr und den Erzieherinnen und Erziehern das historische Gelände. Ebenso inspizierten sie den angrenzenden „Wichtelwald“, der so manche Geheimnisse bot. Anschließend wurde im historischen Gebäude dann gemeinsam gefrühstückt. Das weitläufige Gelände bot mit zahlreichen Fahrzeugen wie Laufrädern und Tretttreckern viel Platz zum Toben und eigene Entdeckungstouren. Auch hier warteten Ziegen und Hühner auf ihr Futter und wurden warmherzig von den Oste-Wichteln versorgt. Sowohl für die Krippen- als auch für die Kindergartengruppen waren es ein tolle Tage, die nach all den Einschränkungen im Regelbetrieb in der Kita allen mehr als gut tat und ein Stückchen Normalität wieder brachte.