Schließung und Notbetrieb in den Kitas im Bereich der Samtgemeinde Zeven

Veröffentlicht am: 07.01.2021

Die jüngsten und gemeinsamen Beschlüsse der Bundesregierung und der Länderchefs beinhalten auch Regelungen zur Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten. Hiervon sind auch die Kindertagesstätten im Bereich der Samtgemeinde Zeven, also in den Gemeinden Elsdorf, Gyhum und Heeslingen sowie der Stadt Zeven betroffen. Durch behördliche Anordnung werden daher alle Kindertagesstätten vom 11. bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Für Familien, die insbesondere aus beruflichen Gründen, auf die Betreuung angewiesen sind, gibt es in den Einrichtungen jeweils einen Notbetrieb. Es kann jedoch dabei zu Einschränkungen der Betreuungszeiten, insbesondere im Angebot des Früh- und Spätdienstes kommen. Darüber hinaus sind die Betreuungskapazitäten deutlich, nämlich auf nur 50% der regulären Plätze, reduziert. Alle betroffenen Eltern sind über die Leitungen der Kitas mit allen notwendigen Hinweisen bereits informiert worden. Die Schließungen sollen helfen, das Infektionsgeschehen deutlich einzudämmen. Unter der Internetseite des Landes, www.niedersachsen.de/coronavirus und www.mk.niedersachsen.de stehen weitergehende Informationen zur Verfügungen. Zu den örtlichen Kindertagesstätten sind die Informationen unter www.zeven.de abrufbar.