Vergabe von Stipendien für Studierende der Humanmedizin

Veröffentlicht am: 13.10.2020

Der Landkreis vergibt ab dem Wintersemester 2020 erneut Stipendien für Studierende der Humanmedizin. Bis dato konnten bereits drei angehende Medizinerinnen ausgewählt werden, die nun eine Förderung vom Landkreis erhalten.

Um ein Stipendium zu erhalten, muss eine Immatrikulationsbescheinigung des Studiums der Humanmedizin an einer Universität vorliegen, deren Abschluss die Approbation als Ärztin oder Arzt in Deutschland zulässt. Eine Verpflichtungserklärung zur fünfjährigen ärztlichen Tätigkeit im Landkreis Rotenburg (Wümme) nach bestandener Facharztprüfung muss ebenfalls abgegeben werden. Wünschenswert ist zudem ein persönlicher Bezug zum Landkreis. Dieser kann z. B. durch die Teilnahme an dem Projekt „Landpartie Zeven“ oder dadurch, dass die oder der Studierende selbst aus dem Landkreis stammt, gegeben sein. Die monetäre Förderung beträgt 500 € monatlich, wobei die Dauer der Förderung auf maximal 75 Monate (Dauer der Regelstudienzeit) beschränkt ist. Wird das Studium im Ausland absolviert, kann bei entsprechend anfallenden Studiengebühren sogar ein weiterer Zuschuss in Höhe von 150 € monatlich gewährt werden.

Die aktuelle Bewerbungsfrist für ein Stipendium endet am 30. Oktober 2020. Für die nachfolgenden Semester werden die Bewerbungsfristen auf der Internetseite der Gesundheitsregion bekannt gegeben. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist findet ein Auswahlverfahren statt. 

Weitere Verpflichtungen und Nachweispflichten sind auf der Internetseite der Gesundheitsregion Rotenburg (Wümme) unter http://gesundheitsregion.lk-row.de/medizinstipendium zu finden.

Informationen
Koordinierungsstelle Gesundheitsregion
Bahnhofstraße 15
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel 04261 983-3233
gesundheitsregion@lk-row.de