Bachelor of Arts (B.A.) Studiengang Allgemeine Verwaltung im Rathaus Zeven

Veröffentlicht am: 12.08.2020

Voraussetzungen:
Du musst die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss mit mindestens befriedigendem Ergebnis nachweisen können. Auch musst du im schriftlichen DGP-Test mindestens ein Ergebnis von 4,5 erreichen. Außerdem solltest du aufgeschlossen gegenüber neuen Aufgaben, sowie teamfähig und kommunikativ sein und Freude am Umgang mit Menschen haben.

Unterricht:
Von den insgesamt neun Trimestern studierst du sechs an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover. Das Grundstudium endet nach zwei Trimestern. Danach findet eine Spezialisierung statt. Entweder studierst du den verstärkt rechtswissenschaftlichen Studiengang allgemeine Verwaltung (z.B. Verwaltungsrecht, Kommunalrecht) oder den verstärkt wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang Verwaltungsbetriebswirtschaft (z.B. öffentliche Betriebswirtschaftslehre, kommunales Marketing). Weitere Studienfächer für beide Studienschwerpunkte sind: Besonderes Verwaltungsrecht (Baurecht, Sozialrecht), Verfassungsrecht, Europarecht, Privatrecht, Volkswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften, Finanzwirtschaft. Nähere Informationen findest du unter www.nsi-hsvn.de.

Praxis:
Die praktische Ausbildung dauert insgesamt 12 Monate und umfasst drei Trimester. Während dieser Zeit wirst du in vier Fachbereichen der Samtgemeindeverwaltung eingesetzt. Dabei lernst du die verschiedenen Fachbereiche und Stabsstellen kennen. Ebenfalls gehören in diese praktische Ausbildung zwei Monate Fremdausbildung bei einem Landkreis oder Ministerium.  In der praktischen Ausbildung lernst du die Verwaltungsarbeit an praktischen Beispielen kennen, wirst in den Kundenverkehr und die Sachbearbeitung mit einbezogen und lernst selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.

Dauer:
Das Studium dauert drei Jahre.

Abschluss:
Das Studium endet mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Anwärterbezüge:
Während des gesamten dreijährigen Studiums erhältst du Anwärterbezüge in Höhe von monatlich 1.269,74 €.

Urlaub:
Es besteht ein Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr. Dieser muss in der praktischen Ausbildungszeit genommen werden.

Arbeitszeit:
Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden in einer 5-Tage-Woche